• paris vip facebook
  • Follow us:

Ausstellungen

Concept Cars – Internationales Automobil-Festival in Paris

Concept Cars - die Fashionweek der Automobilbranche im Hôtel National des Invalides

Ende Januar 2020 werden in Paris mit der Ausstellung Concept Cars im Hôtel National des Invalides, die schönsten und futuristischsten Automobile präsentiert und prämiert.

Der Invalidendom wurde im Jahr 1670 von Ludwig dem XIV für im Krieg verletzte Soldaten eingerichtet. Heute als nationales Museum der Armee bekannt unter dem Namen „Hôtel des Invalides“.  Das Museum öffnet nun seine Türen für die Ausstellung Concept Cars.  Das Festival ist ausschließlich der Schönheit und den futuristischen Designs der Automobilbranche gewidmet.

Die neue Auflage des Internationalen Automobile Festivals öffnet seine Pforten am 29. Januar 2020. Durchschnittlich werden mehr als 30.000 Besucher erwartet.

Das Festival, vor 30 Jahren von Rémi Depoix ins Leben gerufen, widmet sich drei Programmpunkten:

  • Wahl des schönsten Autos des Jahres, die Wahl erfolgt ausschließlich von der Öffentlichkeit
  • Der Verleihung des großen Preises der Jury an die schönsten künstlerischen Projekte der Automobilbranche.
  • Die Concept Cars Ausstellung, zugänglich für jeden, damit möglichst viele Liebhaber des Automobils ihre Leidenschaft teilen können

Ein Pflichttermin für alle, die sich auf weltweiter Ebene für Autodesign interessieren und wo die Hersteller – wie die großen Modehäuser – ihre neuesten Kollektionen präsentieren. Auf 3000 m2 werden über zwanzig Concept Cars der größten Designer der Welt ausgestellt.

Concept Cars repräsentiert die Avant-Garde im Automobil-Design, sowohl im Hinblick auf Stil als auch auf die Architektur. Entwickelt von den Automobilherstellern selbst oder von unabhängigen Designern, ergibt die Concept Cars Ausstellung ein einzigartiges Bild von Innovation und Fortschritt.

Festival Automobile International
29. Januar bis 02. Februar 2020
Concept Cars Paris

Hôtel National des Invalides

Eintrittspreise

Erwachsene 12 €

Bildquellen: Fremdenverkehrsamt Paris

 

© Paris-Vip - All rights reserved